Unsere Schule-

            Ihre Chance

Schulformen »

Sie sind hier:

Tag der offenen Tür

Berichte und Bilder

Einblicke in schulische und betriebliche Ausbildungsmöglichkeiten

Tag der offenen Tür an der Richard-Müller-Schule

Orientierung im Schul- und Weiterbildungsdschungel konnten neugierige Schülerinnen und Schüler am Tag der offenen Tür an der RiMS erhalten. Auch viele Betriebe der Region, die im Bereich Wirtschaft und Verwaltung ausbilden, stellten sich den Interessierten vor.

„Das ist das Büro der JuCa“, erklärt Vanessa Elm, Schülerin der Klasse 12 an der Fachoberschule (FOS), einer interessierten Familie, „hier wird der komplette Mensabetrieb kaufmännisch verwaltet. Das heißt, als Schüler lernt man hier das Arbeiten in den Abteilungen Rechnungswesen, Controlling, Marketing und Einkauf kennen. Und man trägt selber schon viel Verantwortung.“ Die JuCa, die als Praktikumsklasse der FOS die Mensa Richatoni betreibt, ist aber nur eine Besonderheit, die die Schule am Tag der offenen Tür präsentierte. Im Fremdsprachensekretariat (Staatl. geprüfter Assistenzberuf) konnte man Einblicke in den Aufbau und die Ziele der praxisnahen Vollzeit-Ausbildung erhalten, indem man englisch- oder spanischsprachigen Telefonaten lauschte. Mühelos wurde hier eine Bestellung in den USA bestätigt, dort eine Preisanfrage in Madrid getätigt. Dass das Sprachenlernen von Bedeutung ist, zeigten auch die InteA-Klassen, die Intensivklassen Deutsch. Sie informierten darüber, wie sich ihre zweijährige Beschulung gestaltet, insbesondere wie komplex es ist, eine völlig neue Schriftsprache zu erlernen. Wer sich für einen kaufmännischen Beruf interessiert, sich zuvor aber noch weiter schulisch qualifizieren möchte, der wurde bei den Schülerinnen und Schülern der Höheren Handelsschule gut beraten. Sie informierten über die Vorteile der einjährigen Berufsfachschule und über die unterrichteten Fächer. Im „Saftladen“ des Fachbereichs Physik konnte man sich von selbstprogrammierten Lego-Robotern  einen Drink mixen oder den Zucker und die Milch in den Kaffee geben lassen. Auch einen beweglichen Legohund  und einen Kegelroboter, die innerhalb eines Projekts entstanden sind, stellten die Schülerinnen und Schüler des Wahlkurses Physik der FOS 12 von Herrn Töpfer und Herrn Tillmann vor. Der Wahlkurs FOS 12 Biologie präsentierte die Arbeitsergebnisse der Projekte zum Thema „Nachhaltigkeit“. So konnte man z.B. seine Kenntnisse beim Mülltrennen testen oder über die Abbauzeiten von Babywindeln, Milch- oder Plastiktüten nachdenken. Im Foyer stellte sich das breitgefächerte Unterstützungssystem der Schule vor: Experten der Schulsozialarbeit, Medien, Sucht- und  Präventionsberatung, Schulseelsorge sowie die Berufsorientierung, auch in Zusammenarbeit mit der Agentur  für Arbeit und außerschulischer Bildungsberatung wie dem Hessencampus. Was kommt nach der Schule? Auch auf diese Frage konnten Interessierte an diesem Tag eine Antwort bekommen und erste Kontakte knüpfen: An thematisch vielfältigen Ständen stellten sich Unternehmen der Region mit ihren Ausbildungsberufen, Praktikums- oder BA-Studienmöglichkeiten vor. Da diese Aufgabe vor allem die derzeitigen Auszubildenden übernahmen, konnten die Schülerinnen und Schüler Informationen aus erster Hand erhalten und sich im persönlichen Gespräch individuell beraten lassen.

Öffnungszeiten der Verwaltung!

Weiterlesen

Studien- und Berufs­orientie­rung

42 Vorträge und 35 Infostände

Weiterlesen

Nordhessenqualifikation an der Rims

Weiterlesen
Europaflagge

EU-Projekttag

Vorbereitung auf die Europawahl

Weiterlesen

Anmeldungen für den 15. Juni 2019

Weiterlesen

Lasst uns über Europa reden!

 

Weiterlesen

29. März 2019 | 17:00 bis ca. 19:00 Uhr

Weiterlesen

Verpasst?

Gerne können Sie uns auch ansprechen.

Weiterlesen