Sie sind hier:
Schule ohne Rassismuss Schule mit Courage

"Tag gegen Rassismus" 2017

Vielseitig und kreativ: Schülerprojekte im Rahmen des diesjährigen „Tages gegen Rassismus“

 „Farben der Vielfalt“ – unter diesem Motto demonstrierte die Richard-Müller-Schule anlässlich des „Tages gegen Rassismus“ auch in diesem Jahr wieder ihr Engagement für gegenseitige Toleranz, kulturelle Vielfalt und Grenzen überschreitende Verständigung. An insgesamt drei Tagen, vom 8. – 10. Februar, fanden sich diesmal Schülerinnen und Schüler der Schulformen Höhere Handelsschule (HH), Fremdsprachensekretariat (FSS), Berufsfachschule (BfS), Bürowirtschaft (BüWi) zusammen, um sich in unterschiedlichen Workshops mit dem diesjährigen Oberthema auseinanderzusetzen. Mit Unterstützung professioneller Workshop-Leiter entwickelten die Projektgruppen dabei eigene Ideen, arbeiteten an deren Gestaltung und Umsetzung und fertigten vielfach tolle Produkte an, die sie anschließend am „Tag der offenen Tür“ am 11. Februar der interessierten Öffentlichkeit vorstellen konnten. Ob geballter Wortwitz im selbst verfassten Text für den Poetry-Slam, Musikalisch-Originelles im eigens produzierten Rap, Individuell-Poetisches aus der von Jugendbuchautor Andreas Kirchgäßner betreuten Schreibwerkstatt, Handwerklich-Filigranes im Rahmen der „Land-Art“ oder aber körperliche Ausdrucksformen im Theaterworkshop – jeder Schüler konnte sich den eigenen Neigungen gemäß ausprobieren. Großartige Ergebnisse, eine motivierte Schülerschaft sowie ein lebendiges Bekenntnis zu unserer Auszeichnung als „Schule gegen Rassismus. Schule mit Courage“ - all dies lässt uns bereits heute voller Vorfreude auf den nächsten „Tag gegen Rassismus“ im kommenden Schuljahr blicken!

Rolf Pauthner

Koordinator „Schule gegen Rassismus. Schule mit Courage“

Dieser Rap entstand im Rahmen eines Workshops, der von LMNZ MUSIC Markus Gram betreut wurde.

 

Berichte "Tag gegen Rassismus" 2016

>> Osthessen-News

>> move36

>> Fulda stellt sich quer gegen Rassismus

 

 

Bericht Fuldaer Zeitung, 25. Mai 2016

Bilder zum workshop auf der Homepage des Bündnis Fulda stellt sich quer e.V. unter Gallerie:

http://www.fulda-stellt-sich-quer.eu/#!galerie/blwn9

 

 

 

Oops, an error occurred! Code: 2017112000513288795c8c

Tag gegen Rassismus: Dienstag, 24.05. 2016

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Richard-Müller-Schule versteht sich als Ort der Begegnung, als Ort, an dem Menschen zusammenkommen und gemeinsam lernen, ungeachtet ihrer Herkunft, ihrer Nationalität, ihrer Hautfarbe, ihrer Religion, ihres Geschlechtes, ihrer geschlechtlichen Ausrichtung etc. Sie versteht die Bildungseinrichtung als Chance für diejenigen, die ihre Kompetenzen so weiterentwickeln wollen, dass sie in dieser globalisierten, komplexen Welt eine Zukunftsperspektive für ihr persönliches Leben entwickeln und einen positiven Beitrag für die Gesellschaft leisten können. Getreu unserem Leitbild arbeiten wir seit langem an der Umsetzung dieser Idee. Ein Meilenstein war sicherlich im vergangenen Jahr der Erhalt der Auszeichnung Schule ohne Rassismus. Dieses Prädikat würdigt nicht nur unsere vergangenen Leistungen, sondern ist auch gleichzeitig ein Versprechen für die Zukunft, was sich in dem Zusatz Schule mit Courage ausdrückt. Gerade in Zeiten, die von einigen Schwierigkeiten im Bereich des menschlichen Miteinanders geprägt sind, wollen wir in einer komplexen, gleichzeitig von Vorurteilen geprägten Welt einen aufklärerischen Beitrag leisten, damit wir lernen, trotz der Unterschiede, einander zu respektieren und wertzuschätzen, um eine gemeinsame positive Perspektive gestalten zu können. In dem Bewusstsein, dass dieses Verständnis nicht selbstverständlich ist, sondern immer wieder – natürlich auch wechselnden Schülergenerationen – vermittelt werden muss, führen wir einmal im Jahr einen Tag gegen Rassismus durch. An diesem Tag werden zahlreiche Veranstaltungen als Workshops, Filme oder Vorträge, ja sogar als Podiumsdiskussion für die Schüler/innen angeboten, die sich mit dem Thema Rassismus beschäftigen und dies mit der Idee, präventiv für die Zukunft zu wirken. In diesem Jahr begehen wir diesen Tag als Auftakt- und Eröffnungsveranstaltung für die Ausstellung der Bundeszentrale für politische Bildung „Was glaubst du denn?! Muslime in Deutschland“, die wir in Kooperation mit dem Bonifatiushaus vom 23.05. – 24.06.2016 in der Pausenhalle A der Richard-Müller-Schule zeigen werden.

 

 Die feierliche Eröffnung findet statt am

Dienstag, 24.05.2016

8:15 Uhr bis 9:45 Uhr

im Handelszentrum der Schule

 

 

 

 

Hierzu laden wir Sie im Namen der Schülervertretung, des Organisationsteams, der Schulleitung und der Leitung des Bonifatiushauses ganz herzlich ein und hoffen, dass Sie sich den Besuch einrichten können. Selbstverständlich findet im Anschluss eine Führung durch die Ausstellung durch eigens geschulte Schülerscouts statt. In einer Feierstunde werden öffentliche Repräsentanten die Gelegenheit haben, ein Grußwort zu sprechen, ein offizieller Vertreter der Bundeszentrale wird die Ausstellung eröffnen, Professor Dr. Benno Hafeneger, Philipps-Universität Marburg, wird ein Impulsreferat zum Thema halten. Kulturell begleitet wird die Veranstaltung durch „The Richies“, die Lehrer-bzw. Schülerband der Richard-Müller-Schule, Einlagen des interkulturellen Theaterworkshops der Schule sowie Raps von Inteaschülerinnen und –schülern. Die gesamte Schule wird sich in dem Zeitraum, in dem die Ausstellung in der Schule zu sehen ist, intensiver mit dem Thema auseinandersetzen. Ein zweiter thematischer Schwerpunkt ist für Schüler/innen, die an anderen Tagen Berufsschule haben, am Donnerstag, 02. Juni 2016, geplant.

 

 

Wir hoffen, dass Sie in Ihren Einrichtungen für den Besuch dieser Ausstellung werben. Grundsätzlich sind alle eingeladen, sich hier ein differenziertes Bild zu machen. Vor allem die Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufen I und II des Schulamtsbezirks sind herzlich eingeladen. Als Führer durch die Ausstellung stehen eigens von der Bundeszentrale geschulte Schülerteams zur Verfügung. Die verbindliche Anmeldung erfolgt über die Homepage der Bundeszentrale: 

http://www.wasglaubstdudenn.de/ausstellung/142230/tourenkalender

Durch Ihre Teilnahme betonen Sie die Relevanz und die Aktualität dieser Thematik und damit helfen Sie unseren und ggf. Ihren Schülerinnen und Schülern, die Notwendigkeit zu erkennen, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und im anderen zuallererst den Menschen zu sehen. Es ist eine Gelegenheit, die Stadt Fulda und den Landkreis, die Menschen und Institutionen einer Öffentlichkeit als weltoffen zu präsentieren und damit ein Zeichen zu setzen für ein gedeihliches Miteinander.

Über Ihre Teilnahme an der feierlichen Eröffnung des Tages gegen Rassismus oder an Veranstaltungen an unserer Schule freuen sich die Organisatoren, die Schülervertretung und die Schulleitung der Richard-Müller-Schule, Kaufmännische Schulen der Stadt Fulda

Anastasija von Alkier und Marcel Baschisada             Claudia Hümmler-Hille

Schulsprecher                                                                   Schulleiterin

Schule ohne Rassismus - Schule mit Courage

Viele Helfer haben neben den öffentlich auftretenden Akteuren im Hintergrund gewirkt, um dieser Veranstaltung unserer Schule den gebührenden Rahmen zu geben – daher möchten wir uns auch ganz herzlich bedanken bei den Sponsoren:

  • der GENOBA, vertreten durch Herrn Manfred Gerhard,

  • Herrn Michael Glas von der Kneshecke mit seinem Kollegen Herrn Alexander Rieck,

  • der Eduard-Stieler-Schule, die ihre Räumlichkeiten zur Zubereitung der „Kulinarischen Weltreise“ zur Verfügung stellte

sowie den Akteuren:

  • dem Initiator der Kampagne „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ und Schülervertreter Niclas Bott,

  • Frau StRin Birgit Rohleder, die mit den Profis Glas und Rieck und der Klasse 10a der Berufsfachschule sowie Schülern der Intensivklassen 3 das internationale Buffet organisierte und von Frau Uta Dörr (Sozialpädagogin) und der Abteilungsleiterin Frau StD Doris Kling unterstützt wurde und last not least

  • Herrn StR Frank Hahn stellvertretend für das JuCa-Team, das die Mensa feierlich herrichtete.
 
 

 

 

 

am Freitag, 26. Januar 2018, 15:00 bis 17:30 Uhr

Weiterlesen

an der Fachschule für Wirtschaft

Weiterlesen

2016-2017

Weiterlesen

40-jähriges Dienstjubiläum von Krimhild Bug und 25-jähriges Dienstjubiläum von Katharina Reisinger

Weiterlesen

Wir sagen DANKE für 1100 neue potenzielle Knochenmark-Spender*innen und zahlreiche Geldspenden!

Weiterlesen

jetzt Schnellzugang in der Infoleiste

 

 

Weiterlesen

für den Studienjahrgang 2013 am Studienzentrum Fulda am 21.09.2017

Weiterlesen

Das neue SV-Team stellt sich vor.

Weiterlesen

Was weiß ich? – Was kann ich?

Weiterlesen